Gwens exklusives Interview mit Nick [deu - 19/4/15]


gwens exklusives interview mit nick


Nick Groff, ist immer sehr liebenswürdig und bereitwillig trotz vieler Arbeit und familiärer Verbindlichkeiten, und er hat sich entschieden, Gwen ein kurzes aber erhebliches und exklusives Interview zu geben! Sie haben sich im August 2014 am Flughafen in Dublin kennen gelernt und haben seitdem den Kontakt miteinander gehalten.

Gwen: Francesca und ich haben Dein Buch „Chasing Spirits“ gelesen, ... eigentlich verschlungen..., es war eines der besten und interessantesten Bücher die wir je gelesen haben. Wir konnten es kaum fassen, das UFO Element in Deinem Leben, von dem Interesse Deiner Großeltern zu Deinem Trip mit Veronique zu dem Gebiet 51... alles konnte miteinander verbunden werden bis hin zu Deiner neusten Sichtung, einem mysteriösen Licht im Wald ringsum Dein Haus. Planst Du weitere Forschungen darüber in der Zukunft?


Nick: Vielen Dank für die netten Worte! Ja, ich bin immer am Forschen und schaue nach allen paranormalen Dingen, ganz speziell UFO Dokumentationen. Ich bin fasziniert bei UFOs und Außerirdischen seitdem ich ein Kind war. Ich werde weiterhin nach dem paranormalen schauen und alles studieren, damit ich den Sinn des Lebens in diesem Reich und darüber hinaus besser verstehen kann.


Gwen: Du bist die beste Person, die wir um Rat fragen können wenn es um Poveglia Island geht, welches jetzt wieder seine Türen öffnet für paranormale Ermittler nachdem Du dort warst, seid fast 6 Jahren. Was würdest Du zu jemandem sagen der tatsächlich ernsthaft mit dem Gedanken spielt den Ort zu ermitteln?


Nick: Es hat sehr starke Gefühle festgehalten auf dieser Insel. Du kannst fühlen wie die Energie der Gebäude, jetzige Ruinen, und die umgebende Gegend immer noch geerntet wird. Ich habe mich zweimal erschrocken, als ich alleine herum lief und ermittelte. Es hat schon eine sehr dunkle und negative Geschichte für sich, wo ich immer noch die Energie fühlen kann, aber Sie langsam verschwindet. Es ist überaus heimgesucht, aber mehr in die Richtung das die Energie überwältigend ist, und wenn Du nicht aufpasst kann es Dich treffen, wenn Du es am wenigsten erwartest, bei jeder Ermittlung von einem Ort solltest Du sehr vorsichtig sein mit negativer Energie.


Gwen: Du bist gerade von Bobby Mackey’s Music World zurück gekommen als Deine erste Nick Groff Tour Veranstaltung. Wir können es kaum erwarten die Beweise zu sehen die Du mit Deinen Fans aufnehmen konntest. Oh was ich sagen wollte, die Idee mit der Nick Groff Tour ist großartig, und wir sind uns sicher, dass all Deine zukünftigen Projekte genauso werden. Ist die Nick Groff Tour ein länger geplantes Projekt und wir hoffen, dass wir erfahren können ob es auch ein Besuch der Tour in Italien geben wird!?


Nick: Ja, ich fühlte mich dazu hin gezogen zu Bobby Mackey’s Music World zurückzukehren um meinen Gedanken und meiner Seele Frieden zu geben mit den Seelen die mich einst verfolgten. Ich fühlte das ich mich dem stellen musste für mein eigenes Wohlbefinden und das hab ich dann auch getan. Ich habe einige einzigartige Stimmen von Geistern aufnehmen können, die mir direkt auf meine Fragen geantwortet haben. Es war unglaublich und hat sogar ein paar Skeptiker umgehauen. Ich liebte jede Sekunde davon, aber dieses mal hatte ich auch meinen Schutzengel geistlich dabei der mich beschützt hat während der Ermittlung. Ich war überrascht wie viel Beweise gesammelt wurden. Es fühlte sich einfach gut an diesen Ort mit der schwarzen Wolke hinter mir lassen zu können und zwar für immer. Ich werde die Nick Groff Tour durch die ganze USA führen und hoffentlich auch bald Übersee nach Europa und andere Länder. Ich mag es mit Leuten zusammen zu kommen und mit Ihnen zusammen etwas zu unternehmen, wir alle versuchen das Leben zu erforschen und das Leben danach zu verstehen gerade in der jetzigen Zeit. Ich arbeite im Moment extrem hart an zwei neuen TV Projekten, die ich bald bekannt geben werde. Eine wo ich Moderiere und ermittle! Ich bin sehr begeistert und aufgeregt über das was in der nahen Zukunft kommen wird. Ich liebe das Paranormale und werde weiterhin lernen und dazu streben Mauern abzureisen, während ich neue Dinge entdecke wo ich nicht einmal wusste das diese existieren.

19. April 2015

"Gwen: Das ist ein besonderer Tag für Dich :) Bitte genehmige und teile unser Interview mit Dir [link].

Nick: Geil, danke RT"


Interview, Layout und Revision: Gwen.

Übersetzung: Steffi.